Soli-Aktion der GS Rodachtal für Sri Lanka

war ein großer Erfolg

 

Auch in diesem Schuljahr fand an der Grundschule Rodachtal eine Soli-Aktion statt. Man entschied sich, in diesem Jahr Menschen, insbesondere Kindern, in Sri Lanka zu helfen. Die Hilfe sollte sinnvoll sein und direkt vor Ort übergeben werden. Deshalb nahm man Kontakt zu Frau Renate Götz aus Steinwiesen auf, die mehrmals im Jahr Hilfsprojekte in Sri Lanka organisiert.

Erster Baustein der Hilfsaktion war das Sammeln von Brillen. Fleißig sammelte die gesamte Schulfamilie Brillen mit Sehstärke, die von Optik Stöckert klassifiziert wurden und nun in Sri Lanka von einem Augenarzt dankbaren Menschen entsprechend ihrer Sehschwäche angepasst werden. Es kamen sage und schreibe genau 300 Brillen zusammen.

Die zweite Intension der diesjährigen Soli-Aktion war es, ein Waisenhaus in Sri Lanka zu unterstützen. Betroffen zeigten sich die Schüler von der Tatsache, dass die Kinder dort dreimal am Tag Reis essen und dass sogar dafür häufig das Geld fehlt, um alle Kinder ausreichend zu versorgen. Die Information, dass die für alle Kinder notwendigen 200kg Reis pro Woche für umgerechnet etwa 10€ nicht finanziert werden können, war für alle schockierend. Mit viel Engagement versuchte man nun an der GS Rodachtal, Geld zu erwirtschaften, um die Waisenkinder in Sri Lanka zu unterstützen. So wurden zum einen an die gesamte Schulfamilie Brote von der Bäckerei Möckel und Fair-trade-Produkte aus dem Karibu-Laden mit kleiner Gewinnspanne verkauft. Zudem lud die 4. Klasse am Tag vor den Osterferien Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte zu einer Kaffeestube in die Pausenhalle ein. Mit dem Lied „Wir wollen helfen … und das mit Herz und Hand“, mit Informationen über die Hilfsaktion und über Sri Lanka, die die Computer AG gesammelt hatte, mit leckeren Kuchen und deftigen Speisen gelang es, die zahlreichen Gäste auf die Missstände in Sri Lanka aufmerksam zu machen, so dass diese gerne bereit waren, die Aktion mit einer großzügigen Spende zu unterstützen. Emotional bewegt und mit großem Stolz berechneten die Viertklässler den Erlös, der nun direkt vor Ort sinnvoll vor Ort von Frau Götz an das Waisenhaus übergeben wird und dafür sorgt, dass die Waisenkinder eine Zeit lang mit ausreichender und gesunder Nahrung versorgt werden: Es kamen stolze 520€ zusammen.

Die Grundschule Rodachtal, insbesondere die 4. Klasse mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hader, bedankt sich recht herzlich bei allen, die die Soli-Aktion unterstützt haben.

     

Grundschule Rodachtal in Marktrodach - Hirtenwiesen 8- 96364 Marktrodach- Tel: 09261/964380- Fax:09261/964389- Impressum - Datenschutz