Eine Art "musikalischer Advent" wird in diesem Jahr jeden Montag an unserer Schule gefeiert. Nach dem Anzünden der Kerze am Adventskranz und dem gemeinsam gesungenen Lied "Wir sagen euch an den lieben Advent", begleitet von der Flötengruppe, war als erstes die Klasse 3 an der Reihe.

     

Reiner Göppner spielte souverän auf seinem Tenorhorn "Jingle Bells" und Mila Fischer und Soraya Pößel erfreuten die Mitschüler mit ihrem Flötenstück. Anschließend tanzten die Mädchen der 3. Klasse den "Weihnachtsmambo", den Frau Meyer mit ihnen einstudiert hatte.

     

 

Am zweiten Montag im Advent bereicherten die Erst- und Zweitklässler die besinnliche Stunde.

Hierbei zeigte auch das Schulorchester unter der Leitung von Wolfgang Schrepfer sein Können.

  

 

Die Erstklässler trugen mit ihrem Lichtereinzug und Lichtertanz zur vorweihnachtlichen Stimmung bei.

 

Die Klassen 2a und 2b sagen das Gedicht "Die Weihnachtsmaus" auf.

     

 

Am 3. Adventsmontag eröffnete wiederum die Flötengruppe die vorweihnachtliche Besinnungsstunde mit der dritten Strophe des Liedes "Wir sagen euch an den lieben Advent", die anschließend von allen Schülern und Lehrkräften gesungen wurde. Dann war die 4. Klasse an der Reihe. Emely Bernschneider und Finia Groh spielten zweistimmig "Morgen kommt der Weihnachtsmann", Leon Grebner und Leopold Köstner lasen eine Weihnachtsgeschichte vor.

      

 

Anschließend spielten und sangen Charlotte Fischer Hetter und Noah Vogler auf der Gitarre den Song "Jingle Bells", begleitet von Ben Pöhlmann auf dem Schlagzeug. Nun war die gesamte 4. Klasse an der Reihe. Einige Schüler trugen in einem Rap, begleitet von den Orff-Instrumenten ihre Weihnachtswünsche vor. Die Kinder der Schulspielgruppe schlüpften nochmals in ihre Rollen vom Theaterstück bei der Weihnachtsfeier und machten sich Gedanken über den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes und dass es Herzenswünsche gibt, die es nicht zu kaufen gibt. Sie brachten hierfür einige Beispiele und forderten ihre Mitschüler auf, Herzenswünsche aufzuschreiben und in die Wunschkiste in der Pausenhalle zu werfen. Einige dieser Wünsche sollen dann bei der Lichtermeditation am letzten Schultag vorgelesen werden.

 

                

 

 

 

Grundschule Rodachtal in Marktrodach - Hirtenwiesen 8- 96364 Marktrodach- Tel: 09261/964380- Fax:09261/964389- Impressum - Datenschutz