IMG_1570-neu
IMG_1573-neu
IMG_1580-neu
IMG_1581-neu
IMG_1586-neu
IMG_1591-neu
1/6 
start stop bwd fwd

Ende März machte sich die Klasse 2  bei zunächst noch frischen Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit Frau Meier von der Kronacher Stadtoase auf die Suche nach der Wildkatze. Zuerst fanden die Kinder die verschiedensten Schnecken – große, kleine und sogar flache, darunter auch die „Feuerwehrschlauchschnecke“. Nun untersuchten die Schüler, wann welche Tiere aus ihrem Winterschlaf aufwachen. Sie fanden auch heraus, wie die Wildkatze aussieht und welche Spuren sie hinterlässt. Gesehen haben sie die scheue Wildkatze zwar nicht, aber sie wissen jetzt, dass dieses Tier bei uns heimisch ist.

Im März beschäftigten sich die Erstklässler klassenübergreifend intensiv mit den Themen „Zähne und Zahngesundheit“ und fertigten hierzu ein wissenswertes Lapbook an. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit kam die von der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit beauftragte Zahnärztin Dr. Müller-Hümmrich zu ihnen in die Schule. Auf ihre Frage hin, was sie denn schon alles über die Zähne gelernt hatten, bewiesen sie mit ihren Beiträgen souverän, wie viel Wissen sie bei Frau Adamek und Frau Hümmrich im Unterricht bereits erworben hatten. So konnten sie sehr sicher die einzelnen Zahnarten an einem riesengroßen Gebiss zeigen und deren Aufgaben benennen. Sie wussten auch schon, wie viele Zähne das Milchgebiss hat und warum ein Milchzahn ausfällt.  Dann verteilte Frau Dr. Müller-Hümmrich verschiedene Lebensmittel, die die Kinder nach gesundem und ungesundem Essen unterscheiden mussten. So lernten sie, welche Lebensmittel und Getränke Schaden an den Zähnen anrichten können. Mit Hilfe einer Riesenzahnbürste, des großen Gebisses und der Buchstaben KAI (Kaufläche, Außenfläche, Innenfläche) wurde den Erstklässlern nochmals genau die richtige Zahnputztechnik vorgeführt und genau erklärt. Natürlich durften einige Schüler jetzt auch am großen Gebiss zeigen, wie Zähne gründlich geputzt werden müssen.

                

Dann erzählte die Zahnärztin die Geschichte des kleinen Jungen Fridolin, der seine Zähne nie richtig putzte und deshalb Zahnschmerzen bekam. Anhand eines großen Styroporzahnes und mit Hilfe einer speziellen Säure demonstrierte sie den erstaunten Kindern sehr eindrucksvoll, wie Karies ein immer größer werdendes Loch in den Zahn „frisst“. Sie zeigte ihnen auch die Werkzeuge eines Zahnarztes und wie nach dem Bohren ein Loch wieder gefüllt wird.

                  

Anschließend erklärte sie mit ihrem Kamel „Kalle“, wie ein Besuch für Kinder in der Zahnarztpraxis in Wallenfels abläuft. Hier werden sie von „Kalle“ begrüßt, der zunächst seine eigenen Zähne zeigt und sich dann die Zähne des Kindes anschaut.

Zum Abschluss bekam jedes Kind einen Zahnputzbecher mit  Zahnbürste und Zahnpasta geschenkt.

       

Die beiden Lehrkräfte Frau Adamek und Frau Hümmrich und die Erstklässler bedankten sich herzlich für die kleinen Geschenke und die interessante Unterrichtsstunde, die allen gezeigt hat, wie wichtig gesunde Ernährung, regelmäßiges Zähneputzen und halbjährliche Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt sind.

 

Nach den Faschingsferien gab es zum vierten Mal im laufenden Schuljahr das beliebte gesunde Pausenfrühstück. Dieses Mal bereitete die Klasse 3 zusammen mit einigen Eltern und Großeltern das reichhaltige Frühstücksbuffet für die gesamte Schulfamilie zu. Erstmals gab es dabei auch ein Angebot an leckeren Smoothies. Verschiedene Obst- und Gemüsesorten wurden appetitlich auf Platten angerichtet. Für die Käse-, Wurst-, Quark- und Butterbrote hatten die Schüler Knäckebrot und Körnerbrot ausgewählt. Auch ein gemischter Salat wurde vorbereitet. Natürlich durften die heißbegehrten Cornflakes auf dem reichhaltigen Frühstücksbuffet nicht fehlen. Bewaffnet mit Tellern und Löffeln stürzten sich alle Kinder der Schule pünktlich zum Pausengong auf das Buffet und ließen sich die vielen Köstlichkeiten schmecken.

        

 

         

 

        

 

          

 

 

Am letzten Tag vor den Faschingsferien durften die Schüler der Grundschule Rodachtal verkleidet zum Unterricht kommen. In den Klassenzimmern konnte man Piraten, Cowboys, Prinzessinnen, Gefangene, Feen, Indianer und andere fantasievolle Kostüme entdecken. Nach der ersten Pause trafen sich Lehrer und Schüler dann in der Pausenhalle. Einige Klassen hatten sich einen kleinen Beitrag überlegt und trugen mit lustigen Liedern,  gespielten Witzen und Gedichten oder einem Tanz zum Programm bei. In einer langen Polonaise zogen die Schüler und die ebenfalls verkleideten Lehrkräfte durch das ganze Schulhaus. Anschließend wurde in der Pausenhalle zu Faschingsliedern ausgelassen getanzt. Mit dabei waren auch einige Mitglieder des Elternbeirates, die zu Pausenbeginn jede Klasse mit süßen Quarkbällchen und kleinen Negerküssen sowie das Kollegium mit Faschingskrapfen überrascht hatten. Hierfür bedankte sich Rektorin Annegret Hümmrich im Namen aller ganz herzlich.

Noch mehr Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

 

Grundschule Rodachtal in Marktrodach - Hirtenwiesen 8- 96364 Marktrodach- Tel: 09261/964380- Fax:09261/964389- Impressum - Datenschutz